Die besten Tipps für Safari Fotografie

Die besten Tipps für Safari Fotografie

Für manche Menschen reicht es nicht, im Zoo Tiere zu fotografieren. Das Abenteuer lockt und wo kann man besser Wildtiere beobachten und fotografieren als in Afrika auf einer Safari? Vor solch einer Reise, macht sich wohl jeder Fotograf Gedanken um seine Ausrüstung.
Wichtig ist, dass die Kamera eine Bridgekamera ist, eine spiegellose Digitalkamera oder eine digitale Spiegelreflexkamera. Die Auflösung sollte gut sein und es muss die Möglichkeit bestehen ein längeres Objektiv anzubringen. Mit einem Teleobjektiv ist man hier gut beraten, denn nur so kann zoomen. Zudem sollte das Objektiv eine gute Schärfeleistung haben, damit beim Zoomen der Qualitätsverlust nicht zu groß ist.

Tier Fotografie

Wichtig ist es, die Tiere zu beobachten. Man braucht Geduld und Zeit und sollte hektische Bewegungen vermeiden. Des Weiteren ist es wichtig leise zu sein. Stellt euch darauf ein, dass es einige Stunden dauern kann, bis ihr euer gewünschtes Motiv perfekt umgesetzt habt, denn immerhin habt ihr es hier mit wilden Tieren zu tun. Seid also nicht traurig, wenn es manchmal sogar einige Tage dauern kann.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.