Blumen richtig fotografieren

Blumen richtig fotografieren

Es klingt so einfach und doch gibt es bei der Blumenfotografie einiges zu beachten.

Die richtige Perspektive

Zunächst solltet ihr darauf achten, dass ihr euch eine interessante Perspektive überlegt. Anstatt die Blume einfach von oben zu fotografieren, solltet ihr euch auf Augenhöhe mit dem Blumenkopf begeben.

Die Komposition

Des Weiteren ist es wichtig, dass ihr einige Kompositionsregeln befolgt. Am besten eignet sich, wie immer, die Goldene Schnitt Regel. Das Bild unterteilt ihr dafür ganz einfach in Drittel. So erhaltet ihr vier Schnittpunkte. Perfekt ist es nun, wenn ihr das Hauptmotiv auf einem der Schnittpunkte platziert.

Blendeneinstellung für Blumenfotografie

Besonders faszinierend wirken Blumenmotive, wenn man Details der Blume entdeckt. Grundsätzlich gilt: Je niedriger die Blende, desto verschwommener der Hintergrund. Heißt, wenn ihr über ein Objektiv verfügt, welches über eine 1.4er Blende verfügt könnt ihr hier ruhig mit den Schärfe- und Unschärfebereichen des Objektivs spielen.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.