Die wichtigste Regel beim Fotografieren

Die wichtigste Regel beim Fotografieren

Beim Fotografieren gibt es einige Dinge, die wichtig sind, die dir helfen und die du beachten solltest, um tolle Bilder zu machen. Jedoch gibt es da eine Sache, die besonders wichtig ist:

Spaß

Ja, Spaß. Es klingt so einfach, aber Spaß an der Fotografie ist der Motor deiner Arbeit, oder deines Hobbies. Kein Bild gelingt, wenn es nicht von Herzen kommt. Wenn du ohne Freude an der Fotografie wahllos umher fotografierst und keinen Spaß mehr daran hast, über dein Motiv nachzudenken, dann machst du einen großen Fehler. Ohne Spaß, verlierst du außerdem deine Kreativität. Momente werden belanglos, du hälst nur noch drauf und hast kein Interesse mehr daran, eine schöne Erinnerung festzuhalten. Je nachdem in welchem Bereich du fotografierst, ist es doch der Spaß daran, neue Dinge auszuprobieren, den Bildausschnitt neu zu wählen, aus der Komfortzone zu kriechen und einen Riecher für interessante Motive zu bekommen. Was nützt das alles, ohne Spaß?

 

Wenn du das nächste Mal auf Fototour gehst, solltest du mal darüber nachdenken, was genau du gerade tust. Machst du die Fotos nur, weil du es musst, oder hast du auch noch Freude daran? Es ist deine Aufgabe als Fotograf, Dinge festzuhalten, so wie du sie siehst. Auch wenn du dabei vielleicht viele Emotionen hast, solltest du immer die Leidenschaft dafür haben, eine Erinnerung festzuhalten. Sei es für dich, oder für andere. Auch bei Auftragsarbeiten solltest du schauen, dass du nur mit dem ganzen Herzen arbeitest, denn nur so kannst du perfekte Arbeit abliefern.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.