Deshalb solltest du ab und zu manuell fotografieren

Deshalb solltest du ab und zu manuell fotografieren

In Zeiten der digitalen Spiegelreflex-Kameras wird es immer schwieriger das richtige Handwerk hinter der Fotografie zu verstehen. Alles passiert digital, schnell und automatisch. Hast du aber schon einmal darüber nachgedacht, den Autofokus an deiner Kamera auszustellen?

Ganz klar: Es ist eine Herausforderung mit manuellem Fokus zu fotografieren. Aber du wirst recht schnell merken, wie viel Spaß die Fotografie plötzlich wieder macht. Du brauchst länger, du musst dein Motiv zielsicher auswählen und vorher darüber nachdenken, was du tust. Schon alleine aus diesem Grund solltest du öfter manuell fotografieren. Am Anfang wird es dir sehr schwer fallen, überhaupt ein scharfes Bild hinzubekommen, aber je mehr du übst, desto schneller bekommst du den Fokus raus und desto schärfer werden deine Fotos. 

Dank des manuellen Fokus wirst du wieder kreativer – ganz einfach, weil du viel mehr nachdenken musst. Du kannst nicht einfach drauf los fotografieren und hoffen, dass schon ein gutes Bild dabei sein wird. Du musst dir vorher alles genau überlegen und auch schauen, wo du dich am besten positionierst. 

Na, hast du nun Lust mal wieder mit dem manuellen Fokus zu arbeiten? Probier es einfach mal aus.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.