Ohne Stativ fotografieren – So gehts.

Ohne Stativ fotografieren – So gehts.

Fotografieren ohne Stativ ist möglich und das sogar fast immer. Klar ist, das Fotografieren ohne Stativ macht mehr Spaß und du bist einfach flexibler und beweglicher. Selbstverständlich erreichst du mit einem Stativ mehr Schärfe im Bild, jedoch behindert es dich oft auch bei der Motivauswahl.

Hier folgen nun die Tipps, welche dir helfen, tolle Fotos auch ohne Stativ hinzubekommen:

– schlechtes Licht: Drehe die Iso-Zahl etwas höher
– beim Auslösen solltest du kurz die Luft anhalten
– stelle die richtige Belichtungszeit ein 
– in dunklen Räumen solltest du von Vornherein den ISO-Wert erhöhen-
– falls deine Kamera einen Bildstabilisator hat, solltest du diesen nutzen
– leg dir lichtstärkere Objektive zu

Es gibt natürlich trotzdem immer wieder Situationen, in welchen du ein Stativ benötigst, besonders bei Langzeitbelichtungen von Wasserfällen, den nächtlichen Sternenhimmel, Seen oder allgemein Nachtaufnahmen mit sehr wenig Licht.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.