Das Teleobjektiv

Das Teleobjektiv

Wenn ihr euch eine neue Kamera kauft, bekommt ihr meist ein Objektiv mit dazu. Meist ist dies ein Teleobjektiv. Aber was ist überhaupt ein Teleobjektiv.

Was ist ein Teleobjektiv?

Ein Teleobjektiv startet bei einer Brennweite von ca. 60mm und kann bis zu 1000 mm, oder auch mehr reichen. Das wichtigste Merkmal eines Teleobjektivs ist wahrscheinlich die Funktion, dass ihr ein Motiv nah heranholen könnt.

Bis zu 100 mm ist das Objektiv auch noch für den Portrait Bereich zu gebrauchen. Möchtest du lieber in der Natur fotografieren, wäre ein Teleobjektiv ab 100 mm aufwärts sinnvoll. Dies solltest du auch in der Sportfotografie oder bei Veranstaltungen beachten.

Die Lichtstärke des Teleobjektivs

Die Lichtstärke des Objektivs ist wichtig, denn nur so kann gewährleistet werden, dass dein Motiv nicht verwackelt. Dazu solltet ihr beachten, dass die Belichtungszeit, sowie eine recht offene Blendeneinstellung wichtig sind, um ein technisch korrektes Foto zu erhalten. Die beste Möglichkeit ist hierfür auch ein Stativ, auf welchem ihr eure Kamera platzieren könnt. Je mehr ihr in den Telebereich geht, desto größer wird das Objektiv und dafür kann es sogar nötig sein, dass ihr ein Extra Stativ nur für euer Objektiv benötigt.


Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.